Wurfplanung

© Foto Eva Krähenbühl

Wir begannen in der Schweiz mit den Silken Windsprite-Würfen C und D (A und B haben wir aus persönlichen Gründen ausgelassen) unter dem Zuchtnahmen Callanish-Sighthounds. Hier in Deutschland sind wir im DWZRV aufgenommen worden und mussten unseren Zuchtnamen FCI-tauglich anmelden. Jetzt laufen wir unter dem Calanais-Windsprites (Calanais ist die gälische Schreibweise von Callanish, der englischen Schreibweise - ausgesprochen werden sie genau gleich).

Wir planten auf Grund unseres fortgeschrittenen Alters und unserer Angewohnheit, jeweils mind. einen Welpen für uns zu behalten,  im Moment eigentlich noch zwei Würfe.

So hat es nun aus persönlichen Gründen bisher nur den L-Wurf in Wischhafen gegeben. Aktuell planen wir unseren ersten Wurf in Rahden, den M-Wurf für den Spätherbst 2022 mit Loch Meala, den vorgesehenen Rüden werden wir bekanntgeben, wenn der Wurf zustande kommt.