Ch. VDH/DWZRV Glenda (Gemälde vom Schwarzen Schwan)

Glenda heisst eigentlich Gemälde vom Schwarzen Schwan. Sie ist das Kind von Aglaia und von Fidélio. Zu dieser Zeit wohnten wir noch in der Schweiz und träumten von einer erfolgreichen Zucht in der Schweiz. Eva flog mit Fidélio zum Decken nach Hamburg, um die zu deckende Hündin zu schonen. Die Kosten dazu haben wir selber getragen. Wir wussten bereits zum Zeitpunkt des Deckens, dass wir kein Geld, sondern gerne eine Hündin als Decktaxe wollten.

Das Resultat war dann diese liebenswerte und wunderschöne Splitface-Hündin, die wir zu Hause Glenda nennen. Sie ist unterdessen fast fünf Jahre alt (geboren am 5. Februar 2019) und ist noch nicht gedeckt worden, weil beide für sie bestimmten Deckrüden nicht mehr in Frage gekommen sind.

Unterdessen fanden wir im benachbarten Ausland einen wunderschönen Rüden für sie. stellten sie einander auch vor. Aber der Herzschall hat dann ergeben, dass unsere geliebte Glenda ein massives Loch in der Herzscheidewand hat und für die Zucht nicht mehr in Frage kommen wird. 

Schade, diese so liebenswürdige Hündin hätte eine gute Mutti abgegeben...

Aber entscheidend ist, dass dieser Defekt keine Auswirkungen auf ihr weiteres Leben haben wird.

© 2019 by Hans Peter Krähenbühl

Proudly created with Wix.com