Unsere Existenz ist bedroht

Ende Mai 2019 - 04. August 2019

Im Moment macht uns das Land Niedersachsen, resp. das Bauordnungsamt des Landkreises Stade auf Grund einer eigentlich anonymen Anzeige (man hat sich dort verplappert, so dass wir wissen, wer es gewesen ist) das Leben schwer, als dass man von Amtes wegen jetzt befunden hat, dass wir in einer Wohnzone zu Hause seien, in der eine Hundezucht generell und die Menge unserer Hunde verboten seien. Bei einem Verbleib in diesem Haus müssten wir die Zucht völlig einstellen und unsere Hundezahl auf 2 - 3 Hunde reduzieren. 

Interessanterweise ist dies eine Verordnung, die den wenigsten Hundehaltern und Züchtern in Niedersachsen bekannt ist. Dabei könnte sie bei einer entsprechenden Anzeige allen Vorgenannten auch zum Verhängnis werden, egal ob das Veterinäramt einem die Genehmigung zur Zucht, resp. zur Haltung einer grösseren Zahl von Hunden ausgestellt hat.

Die Weggabe unserer Hunde kommt für uns natürlich überhaupt nicht in Frage, wir geben doch nicht unsere Kinder weg. 

Wir sind konsequent und haben jetzt unser Haus zum Verkauf ausgeschrieben!

Wir werden dieses Haus also verlassen und sind auf der Suche nach einem Resthof in der Landwirtschaftszone, möglichst nur mit Kühen als Nachbarn...

© 2019 by Hans Peter Krähenbühl

Proudly created with Wix.com